2015 Monday Sessions
Von: gfal
28.09.2015 19:30

MONDAY Session im September - Opener "Florian Aschauer's (Salz)Stadlshow"

Florian Aschauer stellt sich einer öffentlichen Abschlußprüfung am E-Bass an der MS Krems, und probt gleichzeitig für die noch wichtigere Bachelor- Prüfung.



Schon aus dem Untertitel erkennen Sie, dass uns ein anspruchsvoller Opener erwartet: Kompositionen des Modern Jazz, z.B. von Jaco Pastorius (Pflichtübung für eine Prüfung am E- Bass !) und Herbie Hancock sowie vereinzelt Eigenkompositionen der Bandmitglieder. Die Besetzung deutet natürlcih auch auf einen groovigen Einschlag hin .... so, wie wir´s bei Monday- Sessions mögen !

Line Up (die "Basisvariante" der Band):

Fagner Wesely - keyboard
Florian Aschauer - bass
Lukas Böck  - drums

... doch innerhalb einer Woche, nachdem wir den Termin vereinbart hatten, wuchs das Line Up zum beachtlichen Octett an, es sagten zur Unterstützung des Prüfungskandidaten zu:

Stefan Haslinger - E-Gitarre
Martina Stummer - Vocals
Matthias Weber - Trompete
Benedikt Etzel - Posaune
Tobias Hoffmann - Tenor Sax


Florian Aschaue
r und Lukas Böck braucht man wohl nicht mehr extra vorzustellen, gehören sie doch zu den eifrigsten Session- Spielern der letzten Jahre, genauso Matthias Weber und einige Male auch schon Benedikt Etzel haben uns bereits x-fach Gustostückerl ihres Könnens dargeboten. Eine besondere Freude ist es, auch Fagner Wesely wieder begrüßen zu dürfen. Sie erinnern sich ? Er war auch beim Konzert von Florian Koch´s großer Band im Mai 2014 als prominentester Musiker dabei. Fagner Wesely stammt aus Salvador de Bahia, Brasilien, studierte Jazzpiano an der "Tom Jobim State Music University for Jazz" in Sao Paulo. Seit 2008 lebt er in Wien und bereichert die heimische Jazzszene mit Latin Grooves and Chords. Für die erste CD „meu toque“ seines eigenen Quartetts konnte er Jojo Lackner am Bass, und Bastian Stein an der Trompete gewinnen (beide auch mehrmals im That´s Jazz zu hören gewesen), weiters kann er auf Zusammenarbeit mit Alegre Correa, Wolfgang Muthspielund viele mehr verweisen. Einen Musiker wie Fagner Wesely für die "Prüfungsband" zu gewinnen, ist schon eine Auszeichnung im Vorfeld !

Stefan Haslinger kommt aus dem musikalischen Umfeld des Folkclub Waidhofen / Thaya und war ebenfalls in der o.g. Band von Florian Koch ein erstes Mal in Krems zu hören;  Martina Stummer und Tobias Hoffmann, beide  Studenkollege/-in von Florian Aschauer kommen zum ersten Mal nach Krems bzw. zu einer Monday- Session.

Danach .... wie immer ..... BÜHNE FREI ! Einsteiger jeden Alters sind willkommen !

Die Monday - Sessions werden unterstützt von UNFRIED Obst und Gemüse Handelsges.m.b.H.

Zum Ende dieser Session ereignete sich eine musikalische Sternstunde, von der es leider nur Fotos, aber kein Tondokument gibt: Fagner Wesley und Christian Wendt (b) tänzelten in einem lang gezogenen Intro um das Thema einer Freddie Hubbard (?) Nummer, jeder im Publikum merkte, dass hier sich Großes ankündigte .... Tobias Hoffmann (sax, im Bild bei seinem Solo) und Matthias Weber (tr.) folgten in dieselbe musikalische "Höhenluft", alle 4 Genannten lieferten Soli von enormer Intensität, volles Risiko,Hochseilakte ohne Netz .... Lukas Böck (dr.) ließ gekommt die Spannung auf und abklingen ..... und in dieser 1/2 Sternstunde passierte Jazz von ewiger Gültigkeit - zum Niederknien, einfach so, bei einer Monday- Session !