2013_Konzerte_Fruehjahr
13.04.2013 20:00

BENJAMIN SCHATZ Quartett (feat. Andy Middleton)

Ein absoluter Geheimtipp unter den heimischen jungen Pianisten !!!


 

Andy Middleton -   Saxofon
Benjamin Schatz - Klavier
Gina Schwarz -      Kontrabass
Klemens Marktl -   Schlagzeug

Benjamin Schatz stammt aus dem Schwarzwald, nach dem Klavierstudium in Leipzig zog es ihn aber, wie auch viele andere, nach Wien zur Vertiefung am Konservatorium. Dass Andy Middleton, eigentlich auch Schatz´s ehemaliger Lehrer am Kons in der Komposition, und Saxofonist von internationalem Format, gerade in SEINER Band mitwirkt, sagt schon sehr viel. (Middleton spielt(e) u.a. im Quinett des 2012 überraschend verstorbenen Fritz Paur sowie in vielen hochinteressanten internationalen Bands, eigene Formationen wie auch als gefragter Sideman bzw. eigentlich "Co- Frontman"). In der Standardbesetzung, mit der auch der genannte Tonträger entsatnd, bedienen Pepe Berns den Kontrabass und Heinrich Köbberling das Schlagwerk, beide zählen ebenso zu Schatz´s Lehrern in Leipzig und zu Deutschlands erster (internationaler) Riege im Jazz. (Als weiterer prominenter Lehrer wäre übrigens Ritchie Beirach zu nennen!). Bei Auftritten in Österreich, so auch bei unserem Konzert, übernehmen jedoch regelmäßig Gina Schwarz (Bass) und Klemens Marktl (Schlagzeug) die Positionen in der Rhythmusgruppe, beide immer wieder im That´s Jazz gerne gesehene MusikerInnen, und sozusagen Mitglieder des österreichischen "Jazz- Nationalteams".

Während Schatz eher gerne in subtilen melodiösen Phrasen spielt (er selbst nennt seine Kompositionen auch "minimalistisch"), mag es Andy Middleton auch gerne „expressiv“ und „frei“ (wobei sich ja Schwarz, Marktl und Middleton aus anderen Formationen gut kennen !) somit eine äußerst spannende Mischung !

CD- Tipp:  "Distant Light"

Hörproben: http://www.myspace.com/benjaminschatz
Interview Ö1:  http://oe1.orf.at/artikel/281285

Andy Middleton:   http://www.andymiddleton.com