2013_Konzerte_Fruehjahr
26.01.2013 20:00

BOB DEGEN TRIO

Bob Degen zählt zu den ganz großen Pianisten Europas und weltweit, der aber mehr in Musikerkreisen bekannt ist als beim breiten Publikum – das er vielleicht gar nicht so sehr suchte. Welch eine Ehre für That´s Jazz !


mit freundlicher Unterstützung durch "Evi´s Laden"

 

Bob Degen -  Piano
Markus Schieferdecker - Kontrabass
Peter Perfido - Schlagzeug


Bob Degen stammt aus den USA, wo er bei der legendären Pianistin Margaret Chaloff Unterricht nahm. In den 60er Jahren arbeitete er schon mit Größen wie Dexter Gordon, Art Farmer, Paul Motian und Leo Wright zusammen. 1969 bis Ende 1971 reiste Bob Degen mit dem Original Glenn Miller Orchester unter der Leitung von Buddy DeFranco um die Welt.  Seit Anfang der 70er Jahre lebt Bob Degen in Deutschland. Langjährige und intensive Zusammenarbeit verbindet ihn mit Heinz Sauer und Albert Mangelsdorff, unter dessen Leitung er z.B. 25 Jahre im HR- Jazzorchester mitwirkte.

Bob Degens bevorzugte Formation war und ist jedoch das „klassische“ Klaviertrio, gelegentlich mit einem weiteren Solisten zum Quartett erweitert. Seit mehreren Jahren schon bilden Markus Schieferdecker und Peter Perfido die einfühlsame Rhythmusgruppe, die auch auf 2 CD Produktionen der letzten Jahre zu hören ist.

Dieses Konzert wird unterstützt von "Evi´s Laden" - besten Dank!

www.bobdegen.de

CD- Tipps:        TILLY'S EYES“  (Quartett mit Michel Pilz, b-cl)
                        JAKE REMEMBERED“  (Quartett mit Valentin Garvie, tp, fgh)