2011 Konzerte Frühjahr
07.05.2011 20:00

BRAAZ

Das Unerwartete im Jazz


Werner Zangerle - Saxofone
Gigi Gratt - Gitarre, Trompete
Marcus Huemer - Kontrabass
Martin Flotzinger - Schlagzeug

Das Interessanteste am Jazz ist ja, dass bei jedem Konzert Dinge passieren, Töne entstehen können, mit denen weder die Musiker noch das Publikum gerechnet haben. Braaz versteht sich als gleichberechtigtes Musikerkollektiv, das Widerspruch und Zustimmung, Wohlklang und Lärm gleichermaßen auslebt. In ihrer Musik kontrastiert scheinbar Gegensätzliches, um sich dann doch die Hand zum Tanz zu reichen. Mit Gigi Gratt hat es hier einen waschechten Avant- Komponisten und mit Werner Zangerle einen versierten und avancierten straight-ahead- Bopper, der aber einen ungemeinen Hang zum Freispiel nicht verbergen kann. Marcus Huemers Kontrabass organisiert mitunter schaurig-schöne Schichten und Martin Flotzingers Drums sind stets aufmerksam und bewegt.

Zuweilen schräg, zuweilen schroff … aber nie billige Effekthascherei, die man aus so manchem kopflastigen „Projekt“ kennt, sondern durchaus „Jazz“ und Improvisation auf sehr hohem Niveau !

Hörbeispiele unter:
http://wernerzangerle.com/projekte/braaz