Flip Philipp plays the Music of Pirchner & Pepl

Flip Philipp plays the Music of Pirchner & Pepl

In Kooperation mit musik.aktuell in NÖ

Das heurigen Motto von musik.aktuell lautet „Die ewige Ballade – Geschichte(n) erzählen durch Musik“, und dabei wird man unweigerlich an Ensembles denken, wo Gesang und Text im Vordergrund stehen.  Filp Phillips Quartet schafft es aber rein instrumental, die zuweilen skurrile Welt von Werner Pirchner und seinem legendären „Zwio“- Partner Harry Pepl darzustellen.  

Line Up:

  • Tobias Faulhammer – g
  • Flip Philipp – vibes
  • Stefan „Pista“ Bartus – b
  • Klemens Marktl – dr

Das Flip Philipp Quartet lässt sich von Werner Pirchners Verrücktheit, Charakterstärke und Abnormität inspirieren und schafft es dabei, die Essenz und den Kern seiner Musik zu bewahren. Die Tonsprache Pirchners wird weiter geführt und die unbändige Kraft und Energie, die ihm eigen war, soll durch neue Bearbeitungen wieder aufleben… alles andere wäre Plagiat! 

Flip Philipp ist wohl prädestiniert, um in die musikalische Rolle von Werner Pirchner zu schlüpfen, gehört er doch zu den ganz wenigen Musikern, die sowohl in der Klassik-Welt als auch im Jazz laufend präsent sind, und sich dabei von Duo- oder Trioformationen bis zu großen Klangkörpern, wie eben Symphonierorchester oder Big Bands bewegen. Dementsprechend lang liest sich die Liste seiner „Credits“ auf seiner Webseite mit KollegInnen aus all diesen Musikwelten.

Tobias Faulhammer führt die eher „feine Klinge“ an der Gitarre, was man von Faulhammers Duo- Projekt mit Max Tschida kennt. Stefan „Pista“ Bartus am Bass sowie Klemens Marktl am Schlagzeug, beide mit langjähriger internationalen Erfahrung, bauen das Gerüst, über dem Flip Philipp und Tobias Faulhammer die Klangwelt der Protagonisten Werner Pircher und Harry Pepl zu neuem Leben erwecken.

Web:              https://www.flip-philipp.at/