2017 Konzerte alle
17.02.2017 20:00

SNICKERIFABRIK

„Snickerifabrik“ heißt auf Schwedisch „Tischlerwerkstatt“: Zwei SEHR talentierte "Lehrlinge" und zwei routinierte "Meister"


 

Christoph Pepe Auer - reeds
Uli Datler - piano
Florian Aschauer - bass
Raphael Schuster – drums

Ein Nachwuchs- Event, unterstützt von Obst Unfried - besten Dank !

„Snickerifabrik“ - auf Schwedisch „Tischlerwerkstatt“ …. die werden doch nicht auf der Bühne an ihren Instrumenten herumschnitzen ? Nun, eine gute handwerkliche Basis verbunden mit Kreativität im Design und in der tatsächlichen Umsetzung sind auch die Zutaten für guten Jazz. Wenn zwei Musikstudenten, die „Lehrlinge“ sozusagen, zwei „Meister“, also arrivierte Musiker für eine Band gewinnen können, ist das schon der erste Beweis ihres Talents und verspricht eine spannende Konstellation. Federführend – wie könnte es anders in dieser Saison sein – ist der junge Kremser Bassist Florian Aschauer, wir kennen ihn von vielen Sessions …… zusammen mit dem noch jüngeren, ebenfalls Session erprobten  Raphael Schuster aus Waidhofen / Thaya an den Drums,. Die meisten Kompositionen stammen von den beiden „Jungen“. Dazu gesellt sich Pianist Uli Datler, ebenfalls aus Krems, dessen eigenes Trio wir ja 2015 im That´s Jazz hören konnten. Christoph Pepe Auer an den Saxofonen und der Bassklarinette ist wohl der Bekannteste der Band, nicht nur 3-facher Hans Koller Preisträger in verschiedenen Kategorien, auch langjähriger Wegbegleiter des inzwischen zu Weltruhm gelangten Hang- Spielers Manu Delago, und Betreiber des in Österreich enorm wichtigen Jazzlabels „Session Work Records“.

Der stilistische Bogen reicht – wie das Alter der beteiligten Musiker - von Modern Jazz bis zu (anspruchsvolleren) Rock- und Popkompositionen, etwa von Stevie Wonder, und das alles so frisch und frech, wie es Stücktitel à la „Freischneider In Your Face“ oder „Johnny Lessig“ schon andeuten. In den ausgeklügelten und interessant strukturierten Kompositionen bzw. Arragements bleibt den vier Akteuren viel Platz für spontane Einfälle und Improvisationen – eben eine gediegene musikalische „Snickerifabrik“.

CD- Tipp:  „Snickerifabrik“ – nur als Downloadfiles, s. Web:    
Web: https://snickerifabrik.bandcamp.com/releases